Umgebung

Thüringer Wald

Der Thüringer Wald im erweiterten Sinne ist ein ca. 150 km langes und bis zu 35 km breites, waldreiches Mittelgebirg im Freistaat Thüringen. Thüringer Wald im engeren Sinne bezeichnet davon nur den westlichen Teil, der am Kamm in etwa bis Neustadt am Rennsteig reicht.

Das Mittelgebirge östlich der Linie Gehren-Neustadt-Schönbrunn-Merbelsrod wird dem gegenüber Thüringer Schiefergebirge genannt. Südlich der Hasel liegt der bis 692 m hohe, sogenannte Kleine Thüringer Wald, der jedoch nicht zum eigentlichen Mittelgebirge, sondern zum Buntsandstein-Vorland gezählt wird.

Thüringer Wald und Thüringer Schiefergebirge ziehen sich als Gebirgskette von der Werra im Nordwesten bis zum Frankenwald im Südosten hin. Sie bilden größtenteils die Wasserscheide zwischen Elbe im Norden und Weser (Werra) bzw. Rhein (Main) im Süden.

Der höchste Berg des Thüringer Waldes ist der Große Beerberg bei Suhl (982 m).

Weitere bedeutende Berge des Thüringer Waldes sind der Große Inselsberg (916 m) und der Schneekopf (978 m). Das Gebirge besteht zu großen Teilen aus dem vulkanischen Gestein Porphyr, wie z. B. der Falkenstein.

Auf dem Kamm des Thüringer Waldes und weiter bis zur Saale verläuft der Wanderweg Rennsteig. Einmal im Jahr wird der Rennsteig zur großen Laufstrecke, denn Mitte Mai findet der Rennsteiglauf statt, und das schon seit 1973.

Bei Eisenach befindet sich die Wartburg. Von Gotha nach Tabarz fährt die Thüringerwaldbahn. Bei Oberhof befinden sich international bedeutende Wintersportanlagen sowie der Rennsteiggarten

Weblinks

  • http://www.thueringer-wald.de
  • http://www.thueringer-landschaften.de
  • http://www.naturpark-thueringer-wald.de
  • http://www.thueringer-wald-info.de
  • http://www.thueringerwaldverein.de
  • http://www.suedthueringen.info
  • http://www.thueringenweb.de/thueringerwald

     

  •  

     

     

    Schauen Sie sich auch unsere Ferienwohnung in Holland an

    Alle Rechte vorbehalten. © 2006 Goswin Linder