Eisenach

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Kino

 

Filmtheater Capitol

 

Volksfeste / Märkte

 

Frühling

Sommergewinn (Deutschlands größtes Frühlingsfest) siehe unten!

Sommer

Luther - Das Fest (Mitteldeutschlands größtes Historienspektakel)

Herbst

Cityfest

Winter

Eisenacher Weihnachtsmarkt am Marktplatz

Historischer Weihnachtsmarkt auf der Wartburg

 

Sommergewinn

Der Sommergewinn in Eisenach ist ein Sommerfest, dass meist schon im März gefeiert wird. Im Mittelalter kannte man nämlich noch keinen Frühling. Auf den Winter folgte gleich der Sommer. Das Fest hat eine jahrhundertelange Tradition. Freitag und Samstag vier Wochen vor Ostern wird der Sommergewinn mit den sogenannten Kommerschabenden eingeleitet. Am dritten Samstag, 14 Uhr vor Ostern findet als Höhepunkt ein Festumzug statt, der seit 1897 zelebriert wird und jedes Jahr unter einem anderen Thema steht. Tausende von Hand mühsam geformte Blumen aus Krepp-Papier schmücken die Motivwagen und die Häuser der Katharinen- und Georgenstr. 2006 zählte man 60.000 Besucher bei nur 45.000 Einwohnern. Zum Zug gehören auch die Wagen von Frau Sunna und dem Winter, die zum Abschluss des Umzuges auf dem Marktplatz ein immer gleiches Streitgespräch führen. Anschließend wird eine Strohpuppe verbrannt, um das Ende des Winters zu symbolisieren. Die Symbole des Sommergewinns sind der Hahn für den frühen Tagesbeginn im Sommer, das Ei als Symbol der Fruchtbarkeit im Sommer und die Brezel als Symbol der unendlich widerkehren Jahreszeiten. Der Ursprung liegt im germanischen Heidentum

 

 

Burgen und Schlösser

Wartburg (Weltkulturerbe)

 

Metilstein (Ruine)

Eisenacher Burg (Ruine)

"Steinhof", mittelalterliche landgräfliche Stadtresidenz (verschwunden, an der Stelle der Esplanade)

Residenz & Stadtschloss zu Sachsen-Weimar-Eisenach (in Sanierung)

Residenzhaus Esplanade (Überrest des herzoglichen Schlosses, saniert)

Jagdschloss zur hohen Sonne (dringend Sanierungsbedürftig)

Eichel-Streibersche Villa auf dem Pflugensberg (Saniert, Sitz der Evangelischen Landeskirche)

Schloss Boyneburgk zu Eisenach-Stedtfeld (in Sanierung)

Schloss Fischbach

Eichelsche Rittergut zu Eisenach-Madelungen (teils erhalten)

Schloss zu Eisenach-Neuenhof (Saniert, Privatwohnsitz)

 

Wanderwege

Der Rennsteig beginnt im Ortsteil Hörschel.

 

 

 

 

Der Bergwanderweg Eisenach-Budapest beginnt auf der Wartburg.

 

Bedeutende Debkmale und Museen

Denkmal Johann Sebastian Bach (enthüllt 28.9.1884), Entwurf Adolf von Donndorf, ausgeführt von Hermann Howaldt.

Denkmal des Wingolfsbundes (Einweihung 1899)

Denkmal Martin Luther (Einweihung 4. Mai 1895), Entwurf Adolf von Donndorf, Karlsplatz.

Burschenschaftsdenkmal der Deutschen Burschenschaft, An der Göpelskuppe 1.

Ärztedenkmal für die gefallenen Ärzte in den Weltkriegen, Nikolaistr.

Carl-Alexander-Denkmal, Wartburgallee (an der Burg)

Denkmal St. Georg mit Drachen,vergoldet, Markt

Automobile Welt Eisenach (Automobilmuseum) BMW, EMW, Dixi, Wartburg (PKW), Friedr. Naumann Str. 10.siehe unter VEB Automobilwerk Eisenach.

Jazzarchiv in der alten Mälzerei,Palmental 1.

Bachhaus (Wohnhaus von Mitgliedern der Familie Bach),Frauenplan 21.

Lutherhaus (hier wohnte Martin Luther als Lateinschüler bei der Familie Cotta),Lutherplatz 8.

Thüringer Museum im Stadtschloss, Markt 24.

Reuter-Wagner-Museum mit einer Ausstellung über Fritz Reuter und Richard Wagner (die Wartburg und die nahegelegenen Hörselberge sind Schauplatz des Tannhäuser),Reuterweg 2.

Nikolaikirche mit Nikolaitor, Karlspl.

Eisenacher Altstadt, Flächendenkmal Eisenacher Südviertel mit zahlreichen Villen,

 

Drachenschlucht, Landgrafenschlucht

Wandelhalle mit Karthausgarten & Teezimmer,Wartburgallee.

Gedenkstätte (ehem.Gasthaus) Goldener Löwe , Gründung der SDAP (später SPD), oben,Marienstr.57 .

Rathaus, seit 1596, Markt 2.

Georgenkirche , seit 1181, Taufkirche Bachs, Markt

schmales Haus, schmalstes bewohntes Fachwerkhaus Deutschlands, 2,05m, Johannisplatz 9.

Thüringer Landestheater Eisenach, seit 1879, von Weichardt, Theaterplatz 4.

 

 

 

 

Schauen Sie sich auch unsere Ferienwohnung in Holland an

Alle Rechte vorbehalten. © 2006 Goswin Linder